R I W E R – Blog eines Seniors

13. März 2008

RAM-Erweiterung für Eee-PC

Filed under: Asus Eee PC — riwer @ 8:26
Tags: , , , , ,

Ich habe schon an anderer Stelle in diesem Blog erwähnt, dass ich ziemlich begeistert von dem Asus Eee-PC bin. In der ersten Zeit nach dem Kauf dieses kleinen Schmuckstückes, am 25 Januar, habe ich ihn täglich über mehrere Stunden im Einsatz gehabt, in Verbindung mit einem VGA LCD-Display.
Mittlerweile hat sich die erste Euphorie gelegt. Ich musste feststellen, dass mein bisheriger Hauptrechner, ein Notebook von Gericom aus dem Jahre 2002 mit 2 GHz Taktfrequenz, 768 MB RAM und 30 GB Festplatte, doch um einiges schneller ist als „der Kleine„. Und so gebrauche ich „den Kleinen“ nur noch im portablen Einsatz oder spät abends im Bett, um mir Sendungen des Fernsehens anzugucken, die in deren Portalen bereitgestellt werden und die ich mir dann über WLan und dem Router aus dem Internet ziehe. Man gönnt sich ja sonst nichts!

Die erste Aufrüstung erfuhr der Asus Eee-PC Ende Februar mit der zusätzlichen Ausstattung einer 16 GB SD-Karte, ich berichtete darüber hier.
Jetzt erfolgte eine weitere Aufrüstung, in dem ich den Hauptspeicher von 512 KB auf 2 GB erhöht habe. Wieder fand ich eine preiswerte Objekt bei der Firma www.cssc.de : Buffalo – SO-DIMM 2 GB DDR2-667 – Select Series, D2N667C-2G/B – Artikelnummer: 35689 – 2048 MB – CL5 5-5-15 zum Preis von 30,20 €. Leider musste ich feststellen, dass das Modul inzwischen 33,70 € kostet.
Ich denke, wenn sich einer mit dem Gedanken trägt, eine Speicheraufrüstung vorzunehmen, dann sollte er es jetzt tun, denn allgemein sind die Speicherpreise am steigen und nie war gerade das eben erwähnte Modul so preiswert wie jetzt.
Das Einbauen geht relativ einfach: Netzteil und Batterie vom Gerät trennen, umdrehen, mittlere Bodenplatte mittels der beiden Schrauben lösen, eine Schraube ist durch einen Aufkleber verdeckt, der erst entfernt werden muss, altes Modul entfernen, neues Modul rein, Bodenplatte wieder verschrauben, fertig! Weitere Handhabungen oder Einstellungen sind nicht nötig. Alles läuft zu meiner vollsten Zufriedenheit.

Advertisements

2 Kommentare »

  1. Da hast du aber Glück gehabt, dass es so einfach war, den Speicher auszutauschen. Ich habe meinen EeePC in surf weiß. Das Problem bei der Surf-Edition ist, dass es diese nette kleine Klappe unten nicht gibt. Meine 2Gb da reinzukriegen war anstrengend, zeitintensiv (ca. 2 Stunden), gefährlich (ganz schnell ist die Kiste auch kaputt) und eine verfluchte Fummelarbeit. Habs aber hingekriegt und mein Baby nicht zerstört. Läuft!

    so long
    icke

    Kommentar von UnimatrixDeluxe — 20. April 2008 @ 18:23

  2. Also ich bin mir sicher das war lediglich ne Mode

    Kommentar von Lecha Torster — 3. Februar 2011 @ 21:50


RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: