R I W E R – Blog eines Seniors

4. Mai 2008

Graf Berghe von Trips

Heute wäre er 80 Jahre alt geworden: Wolfgang Graf Berghe von Trips. Geboren am 04. Mai 1928 in Köln, aufgewachsen in Kerpen-Horrem, auf der Burg Hemmersbach, Spross eines alten niederrheinischen Adelsgeschlechtes. Größte deutsche Hoffnung nach dem II. Weltkrieg, als Formel 1- Rennfahrer den Titel zu holen. 1961 fuhr er für Ferrari, gewann als erster Deutscher ein Formel 1– Rennen in Zandvoort (Niederlande). Es schien sein Jahr zu werden. Der damals 33-Jährige führte die Fahrerwertung an und war auf dem besten Weg, Weltmeister zu werden.
Sein Schicksalstag war der 10. September 1961, das Rennen auf der Hausstrecke in Monza (Italien). In der zweiten Runde kollidierte der Ferrari des Grafen mit dem Lotus des Schotten Jim Clarke. Mit Tempo 200 schoss Graf Berghe von Trips in die Zuschauermenge, die damals noch ungeschützt am Rande der Rennstrecke standen. Er wurde aus dem Fahrzeug geschleudert und war sofort tot. Elf Zuschauer wurden direkt in den Tod gerissen, vier weitere erlagen später ihren Verletzungen. Welch` eine Tragödie. Deutschland verlor einen hoffnungsvollen Rennfahrer, eine Ausnahme-Erscheinung. Erst gut dreißig Jahre später sollte ein anderer Deutscher in seine Fußstapfen treten und noch erfolgreicher werden: Michael Schumacher.

Advertisements

1 Kommentar »

  1. wie schön, dass noch einige von uns übrig sind, die sich noch so gerne an diesen wundervollen, charismatischen Menschen erinnern wollen. Danke

    Kommentar von Gabrielle — 28. Oktober 2008 @ 16:57


RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: