R I W E R – Blog eines Seniors

8. Juni 2008

Strafe für 54:1

Das sensationelle Fußball-Ergebnis von 54:1 in der Kölner Kreisliga-Begegnung zwischen dem SV Rheinkassel-Langel und dem DJK Löwe vom vergangenen Sonntag, ich berichtete darüber, hatte ein sportgerichtliches Nachspiel.
Folgende Strafen wurden von der Spruchkammer des Fußballkreises Köln ausgesprochen:
Sieben beteiligte Spieler der unterlegenen Mannschaft von DJK Löwe II werden für ein Jahr gesperrt. Die Mannschaft wird mit einem Abzug von 12 Punkten bestraft. Hinzu kommt eine Geldstrafe von 500 Euro. Die erste Mannschaft von DJK Löwe wird aus der Kreisliga C zurückgestuft, obwohl sie garnicht auf dem Platz stand. Der siegreichen Mannschaft von SV Rheinkassel-Langel konnte keine Manipulation nachgewiesen werden. Das Urteil ist allerdings noch nicht rechtskräftig.
Ein hartes Urteil, auf einer Seite aber verständlich. Eine grobe Unsportlichkeit war das seelenruhige Anschauen der sich abzeichnenden katastrophalen Niederlage, ohne etwas dagegen zu unternehmen. Das musste hart bestraft werden, um die Glaubwürdigkeit des Sports zu erhalten.

Advertisements

Schreibe einen Kommentar »

Es gibt noch keine Kommentare.

RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: