R I W E R – Blog eines Seniors

9. Juni 2008

Hotspot Finder


Mein Notebook ist nicht mehr das neueste Modell (Gericom aus dem Jahr 2002) und hat kein WLAN-Modul. Da ich seinerzeit viel mit meinem Notebook unterwegs war und nicht auf das Internet verzichten wollte, habe ich mir vor gut einem Jahr einen Hotspot Finder mit integriertem WLAN-Adapter von ALLNET gekauft (siehe Foto). Dieser kleine Adapter (10cm x 3cm x 1,5cm) macht mein Notebook nicht nur mobil, weil ich jetzt auch die öffentlichen WLAN-Netze diverser Anbieter, seien es die Telekom, Hotels, örtliche Anbieter oder McDonalds nutzen kann, nein, es hat noch einen zweiten, ganz entscheidenden Vorteil gegenüber einem fest eingebauten WLAN-Modul in einem Notebook: Es zeigt mir auf einem Display alle in meinem Umkreis befindlichen WLAN-Netze an, ohne dass ich mein Notebook öffnen, das Betriebssystem hochfahren und dann ein diesbezügliches Programm starten muss.
Seit Anfang diesen Jahres habe ich ein ASUS EeePC Sub-Notebook mit eingebautem WLAN-Modul, das mich jetzt auf meinen Reisen begleitet, schon allein wegn des geringeren Gewichtes (0,9 Kg gegenüber 3,5 Kg). Obwohl ich jetzt ein eingebautes WLAN-Modul habe, nutze ich weiterhin den Hotspot Finder aus dem genannten Grund. Ich möchte den kleinen Stick nicht mehr missen.

Wer sich dafür interessiert, hier der Werbetext:
Der ALLSPOT ist ein multifunktionales Gerät. Es ist gleichzeitig ein Hotspot Finder und ein USB 2.0 Wi-Fi Adapter. Der ALLSPOT Hotspot Finder ist mit einem gut lesbaren LCD Display ausgestattet und liefert komplette Hotspot-Informationen, zum Beispiel Feldstärke, Sicherheitseinstellung, Kanal, Funkband und SSID.
Sie können auch nach spezifischen Hotspots suchen, zum Beispiel offene Access-Points. Darüberhinaus ist der ALLSPOT mit einem USB 2.0 Wi-Fi Adapter ausgestattet, der mit den weltweit verwendeten Standards 802.11b, 802.11g or 802.11a kompatibel ist. Desweiteren unterstützt ALLSPOT die Sicherheitsverfahren WEP und WPA. Die Datenübertragung findet mit 54 Mbit statt.
Durch den eingebauten Lithium-Ionen-Akku kann das Gerät auch ohne Notebook oder PC als reiner Hotspot Finder eingesetzt werden. Der leistungsstarke Akku kann jederzeit und einfach über den USB-Anschluss wieder aufgeladen werden.

Features im Überblick
Suche nach Hotspots per Knopfdruck
WPA und WEP Verschlüsselung
802.11b, 802.11g und 802.11a Support bis zu 54 Mbit
Scanreichweite bis zu 60m
USB2.0 Anschluss
eingebauter Lithium-Ionen-Akku (wiederaufladbar über USB-Port)
ohne PC/Notebook einsetzbar als reiner Hotspot Finder

Preis: im Mittel um die 40,- € bei diversen Internet-Händlern.

Technorati-Tags: , , , , , , , , ,

Advertisements

Schreibe einen Kommentar »

Es gibt noch keine Kommentare.

RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: