R I W E R – Blog eines Seniors

1. Juli 2008

Postleitzahlen

Erinnert Ihr Euch noch? Heute vor 15 Jahren wurde in Deutschland das Postleitzahlensystem umgestellt. Diese Umstellung hat damals für viel Wirbel gesorgt. Statt einer vierstelligen Zahl musste man sich eine bis heute gültige fünfstellige Postleitzahl (PLZ)merken. Was die Post einen historischen Moment nannte, war für viele ein absehbares, katastrophales Chaos.
Die Wiedervereinigung machte diese Umstellung notwendig. Auch die frühere DDR hatte ihr eigenes Postleitzahlensystem und so gab es für eine Postleitzahl zwei unterschiedliche Adressbezeichnungen. Ein zweiter Grund war die differenziertere Unterteilung von Stadtbezirken und Straßen. Die Briefsortierung sollte automatisiert werden und mit den künftigen Briefverteilzentren sollte Zeit und Personal eingespart werden.
70 Millionen Briefe werden täglich befördert und mit Briefsortiermaschinen auf den richtigen Weg gebracht. Sie können stündlich 36000 Stück, anhand der fünstelligen Postleitzahl, eindeutig zuordnen.
1961 hatte die Bundesrepublik als erstes Land ein Briefsortiersystem mit Hilfe von vierstelligen Postleitzahlen eingeführt. Viele Ländern kopierten das System, 1963 die USA und 1964 die damalige DDR.
Das Briefe schreiben verzeichnet heute rückläufige Zahlen. Mehr und mehr nimmt das Versenden von E-Mails zu. Es ist ja so viel bequemer und spart Kosten und Zeit. Der gute alte handgeschriebene Brief ist aus der Mode gekommen, obwohl er viel persönlicher war.

Technorati-Tags: , , , , , , , ,

Advertisements

Bloggen auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: