R I W E R – Blog eines Seniors

20. Dezember 2008

Lesen mit Elke Heidenreich

Elke Heidenreich, bekannt durch Funk und Fernsehen, ist wieder auf dem Bildschirm zu sehen. Nicht im Fernsehen, sondern auf den Monitor, der mit dem Internet verbunden ist. Im ZDF moderierte sie die Literatursendung „Lesen“. Am 11. Oktober, anlässlich der Verleihung des Deutschen Fernsehpreises, tadelte der Literaturkritiker Marcel Reich-Ranicki die Programminhalte der deutschen Fernsehsender. In einem Zeitungsartikel in der FAZ unterstützte Elke Heidenreich diese Kritik. Ohne den Namen zu nennen traf diese Schelte auch ihren Arbeitsgeber, das ZDF. Indirekt bot sie zudem ihre Kündigung an. Die Reaktion des ZDF lies nicht lange auf sich warten und sie wurde gefeuert.
In Interviews gestand sie, wie sehr die Literatursendung „Lesen“ ihr am Herzen lag. Seit Anfang Dezember moderiert sie eine 30 minütige Sendung im Internet. Unter http://litcolony.de/littv sind bisher zwei Folgen erschienen. Locker vom Hocker gestaltet sie diese Sendung aus ihrem Stammlokal „Backes“ in der Kölner Südstadt. Sicher, die Kameraeinstellungen sind nicht immer professionell, wie man es vom ZDF gewohnt ist, dafür hat diese Sendung aber kein bischen von ihrem Charm verloren. Schauen Sie mal rein!

, , , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar »

Es gibt noch keine Kommentare.

RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: