R I W E R – Blog eines Seniors

21. Dezember 2008

Lockerbie

Erinnern Sie sich? Heute vor 20 Jahren wurde durch einen Sprengsatz ein amerikanisches Flugzeug über Schottland zum Absturz gebracht. Ein Verantwortlicher wurde schnell gefunden und zu lebenslanger Haft verurteilt. Doch war er wirklich der Täter? Steckte Libyen dahinter? Warum wurde seitens der amerikanischen Regierung bis heute Beweismaterial zurückgehalten? Sind die Drahtzieher des Anschlages woanders zu suchen? War es unter Umständen ein Vergeltungsakt, für den Abschuss eines ein halbes Jahr zuvor von einem amerikanischen Kriegsschiff abgeschossenen vollbesetzen iranischen Airbus? Fragen über Fragen.

Aufklärung soll ein erneuter Prozess im kommenden Jahr bringen. Nähere Informationen liefert der nachstehende Online-Artikel auf der Homepage des WDR.

Leicht verspätet hebt der PanAm-Jumbo am Abend des 21. Dezembers 1988 in London Heathrow mit Ziel New York ab. 37 Minuten später, um 19.02 Uhr, verschwindet die Boeing 747 der US-Airline über Schottland plötzlich von den Radarschirmen. Am Himmel über der Ortschaft Lockerbie taucht ein Feuerball auf; die dreieinhalbtausend Einwohner hören einen ohrenbetäubenden Knall. Dann regnen aus knapp zehn Kilometern Höhe 90 Tonnen Kerosin als Flammenregen herab. Tonnenschwere Wrackteile des auf den Namen „Maid of the Seas“ getauften Jumbos reißen in und um Lockerbie tiefe Krater. Zwei Dutzend Häuser werden zerstört, elf Einwohner getötet. Von den 243 Passagieren und 16 Crewmitgliedern in der Maschine hat niemand eine Überlebenschance. Wenige Tage nach der Katastrophe steht fest: Eine Bombe mit 300 Gramm Plastiksprengstoff, versteckt in einem Samsonite-Koffer aus Malta, hat ein halbmetergroßes Loch in die linke Seite der Boeing geschlagen. Nur Sekunden nach der Detonation reißt das gesamte Bugteil mit dem Cockpit vom Rumpf der Boeing ab. (weiter …..)

, , , , , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar »

Es gibt noch keine Kommentare.

RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: